Für die Suchmaschinenoptimierung nicht zu lange Einleitungen wählen

Viele Nutzer des Internets, die eigene Seiten einstellen, bedienen sich bei der so genannten Suchmaschinenoptimierung nicht immer geeigneter Mittel. Häufig werden beispielsweise Suchbegriffe unter vorhandenen Grafiken versteckt. Das hat aber zur Folge, dass die Suchmaschinen diese Begriffe gar nicht finden. Suchmaschinen sind nur in der Lage Texte zu lesen. Von einer Suchmaschinenoptimierung kann in diesem Fall also gar nicht die Rede sein.

Suchmaschinen bewerten auch Suchbegriffe, die vorn im Text untergebracht sind, höher und finden die Seiten damit auch besser. Werden Texte für die Seite verfasst, sollte für die Suchmaschinenoptimierung die Einleitung recht kurz gehalten werden. Besser ist in jedem Fall, nach wenigen Einleitungsworten gleich mit dem eigentlichen Text zu beginnen.